Dr. Marie Lindinger – Futterkohle am Pferde Therapiezentrum Aschheim

FuttermittelPraxisversuch 05.06.19 / Dominik Dunst

Tierärztin Dr. Marie Lindinger verwendet unsere Futterkohlen schon seit längerer Zeit und erzählt hier in diesem kurzen Interview über ihre Beobachtungen.

Durch die Arbeit mit Pferden, welche Probleme mit dem Magen-Darm-Trakt haben, ist Frau Dr. Lindinger über eine Empfehlung auf unser Produkt aufmerksam geworden. Die Versprechen, dass unsere Futterkohlen Schad- und Giftstoffe binden hat dazu geführt, dass sie am Pferde Therapiezentrum Aschheim ausprobiert wurden.

Das Therapie- und Analysesystem Metavital zeigt nach 3-4 Wochen deutliche Verbesserung der Darmflora. Auffällig ist auch, dass sich die Haut verbessert bzw. stabiler wird. Pferde die immer wieder Probleme mit Mauke oder nicht heilende Wunden haben erfahren durch die Verabreichung der Futterkohle auch eine deutliche Verbesserung.

Dadurch, dass die Probleme im Magen-Darm-Trakt sehr breit gestreut sein können, kann Frau Dr. Marie Lindinger unser Produkt sehr oft empfehlen. 

Pferde Förderung und Entgiftung der Verdauung. Toxinbildung im Magen-Darm-Trakt sind die Ursache, für viele Probleme. Gute Erfahrungen bei Kotwasser, Koliken und Mauke. zum Produkt

Seit Oktober 2015 füge ich dem Futter für meine eigenen Pferde Futterkohle von CharLine bei. Seither sind auch bei einem für Koliken sehr anfälligen Wallach keine Krankheiten mehr aufgetreten

Stefanie Holzer, "Reitstall HOLZER HOF"

Erfahrungsbericht Bianca Neff, Futterkohle für Pferde

Mein Pferd Felano hatte beunruhigende gesundheitliche Probleme. Seit ich ihm die CharLine Futterkohle gebe, sind die Kolik-Symptome vollständig verschwunden.

Bianca Neff, Zlatten mit "Felano" beim "Reitstall HOLZER HOF"

Erfahrungsbericht Denise Mavric, Futterkohle für Pferde

Auf der Suche nach einem Wundermittel gegen hartnäckige Raspe (vorher Mauke), bin ich über eine Freundin auf die Pferdefutterkohle gestoßen. Tägliches schmieren und eincremen sowie Kräuterfütterungen brachten wenig Erfolg (und kosteten zudem sehr viel Geld)... schon wenige Tage nach Beginn der Futterkohlebeigabe konnte man eine Verbesserung erkennen - die Verkrustungen lösten sich besser und bildeten dort keine neuen mehr nach. Mittlerweile füttere ich die Futterkohle seit 3 Monaten und die Raspe ist so gut wie weg (übrigens auch die angelaufenen Beine die sie am Abend hatte sind Geschichte und das Pferd wirkt munterer). Bei meiner Stute bleibt die CharLine Futterkohle fixer Bestandteil am Speiseplan - ich kann Ihr Produkt jedem Pferdehalter wärmstens empfehlen!

Denise Mavric, mit "Giselle Cocostine"

Die wissenschaftlichen Berichte und auch die Erfahrungsberichte haben mich neugierig gemacht. Zwecks der Neugier wurde dann gleich ein Eimer zum Ausprobieren gekauft. Bei chronischen Darmerkrankungen bzw. bei Pferden die als "austherapiert" gegolten haben, habe ich deutliche und vor allem sehr schnelle positive Wirkungen feststellen dürfen!

Angela Brousil