Mit dem Pferd on Tour

FuttermittelHund, Pferd, KatzePraxisversuch 17.06.20 / Anne Lorf
Sport Inside | Aus dem Alltag eines Trabrennpferds | KohlenStoff powered by CharLine GmbH

Wenn auch etwas später als gewöhnlich, beginnt nun endlich vielerorts wieder die Turnier- und Show-Saison. Was ihr für einen stressfreien Ausflug beachten solltet und auf welche Überraschungen ihr euch bereits Daheim vorbereiten könnt, haben wir für euch zusammengetragen.

Ob professioneller Leistungssport unterm Sattel oder eine örtlich organisierte Fohlenshow – wer sich und sein Pferd mit anderen messen lassen will, kommt um das Verlassen des heimischen Stalls irgendwann nicht mehr herum. Egal, wo der Schwerpunkt liegt: Der Trainingsstand und die beabsichtigte Prüfung sollten selbstverständlich dem Niveau des Pferd-Reiter-Paars entsprechen – Beidseitige Überforderung ist sonst vorprogrammiert und die Lust auf Leistungsvergleiche unter Umständen für immer vergangen.

 

Das A&O für entspannte Roadtrips mit dem Pferd ist die Vorbereitung: Habt ihr ein passendes Fahrzeug mit Hänger, einen Führerschein dafür oder eine Person, die fahren kann? Geht Euer Pferd auf den Hänger, sollte es lieber allein oder zu zweit transportiert werden und – wenn ihr die Wahl eines entsprechenden Transporters habt – reist es besser vorwärts oder rückwärts? Kennt ihr den Weg zum Ziel und die dortigen Gegebenheiten? Die voraussichtliche Fahrtzeit? Dann könnt ihr mit dem Zeitmanagement Eures Ausflugstages starten: Kalkuliert Verzögerungen großzügig ein und lasst Euch hier und da Spielräume, denn so vermeidet ihr Stress – zum Wohle Aller!

 

Unumgänglich sind außerdem ein vorheriger Equipment-Check und eine Generalüberholung Eurer Ausrüstung. Aus eigener langjähriger Erfahrung gilt vor allem für folgende Gegenstände rund ums Pferd der Grundsatz "Mehr ist Mehr" : Decken in unterschiedlichen Ausführungen, (Wasser-)Eimer und Schwämme, Führstricke und Anbinder, Haken und Aufhänge-Vorrichtungen sowie Verpflegung für Pferd und Mensch. Für regelmäßige Ausflüge lohnt sich die Anschaffung einer Box, die alles Kleinzeug aufnehmen kann und leicht zu tragen oder rollen ist – außerdem kann diese als Sitzgelegenheit genutzt werden, wenn man Wartezeiten überbrücken muss!

 

Auch wenn Euer Ausflug vielleicht nur wenige Stunden dauert und rein zeitlich nicht in eine für das Pferd gewöhnliche Futterzeit fällt, nehmt Etwas davon mit! Gerade ungewohnte Umgebungen können Pferde nervös machen und Fressen ist für Viele eine gute Ablenkung. Obacht ist allerdings für sehr gestresste Pferde gegeben: Gieriges Heufressen bei Aufregung kann leicht zum Verschlucken und gar Schlundverstopfungen führen! Die meisten Pferde bevorzugen leicht verdauliche Kost, die ihr problemlos vor Abfahrt daheim portionieren und vorbereiten könnt, beispielsweise Mash. Durch die zusätzliche Flüssigkeit hier drin, kann auch einem oftmals zögerlichen Trinkverhalten unterwegs entgegengewirkt werden.

 

Letztgenanntes Phänomen ist nämlich gar nicht so selten, wie man vielleicht glaubt. Sind Eure Pferde ausschließlich Selbsttränken gewöhnt und müssen nun auf einmal aus Eimern trinken – oder andersherum – ist dies keine Selbstverständlichkeit. Einige Pferde trinken wohl schlicht auch kein anderes Wasser, als das Zuhause. Wenn ihr das bereits wisst, nehmt heimisches Wasser in Kanistern mit! Gerade an heißen Sommertagen verlieren Eure Vierbeiner enorm viel Wasser und Mineralstoffe, die unbedingt zurückgeführt werden müssen.

 

Wir wünschen Euch mit unseren Tipps einen guten Start in die Turniersaison und bleibt gesund und leistungsfähig!

Pferde Förderung und Entgiftung der Verdauung. Toxinbildung im Magen-Darm-Trakt sind die Ursache, für viele Probleme. Gute Erfahrungen bei Kotwasser, Koliken und Mauke. zum Produkt
Hunde Futterkohle Pellets (bei Trockenfutter) oder Mehl (bei Nassfutter). Hier finden Sie die richtige Wahl für Ihren Hund. Schöneres Fell und Unterstützung bei der Verdauung. zum Produkt
Stefanie Holzer

Seit Oktober 2015 füge ich dem Futter für meine eigenen Pferde Futterkohle von CharLine bei. Seither sind auch bei einem für Koliken sehr anfälligen Wallach keine Krankheiten mehr aufgetreten

Stefanie Holzer, "Reitstall HOLZER HOF"

mehr lesen
Andrea Walcher

Andrea Walchers Hund Simba bekommt seit er ein Welpe ist die CharLine Futterkohle, aufgrund der Futterumstellung von Milch zu Trockenfutter. Durch den Einsatz von CharLine Futterkohle hat Simba keinen Durchfall mehr, wenn er zum fressen rohes Fleisch bekommt. Zudem begann sein Fell zu glänzen und seine Probleme mit der Verdauung waren Geschichte.

Bei ihren Pferden bemerkt sie, dass sie weniger nervös sind und den Fellwechsel viel besser verkraften. Da die CharLine Futterkohle geruchs- und geschmacksneutral ist, hat Andrea Walcher bei ihren zehn Pferden keine Probleme mit der Akzeptanz.

Bei der CharLine Güllekohle überzeugte sie die rasche und enorme Geruchsbindung. Dank der Kohle sind Andrea Walcher und ihr Mann bei der Gülleausbringung nicht mehr an ihren Hotelbetrieb gebunden und können jederzeit die Gülle aufs Feld bringen. 

Andrea Walcher | Hotel Lärchenhof Ramsau

mehr lesen
Angela Brousil

Die wissenschaftlichen Berichte und auch die Erfahrungsberichte haben mich neugierig gemacht. Zwecks der Neugier wurde dann gleich ein Eimer zum Ausprobieren gekauft. Bei chronischen Darmerkrankungen bzw. bei Pferden die als "austherapiert" gegolten haben, habe ich deutliche und vor allem sehr schnelle positive Wirkungen feststellen dürfen!

Angela Brousil

mehr lesen
Rudi Haller

Um die Höchstleistungen zu bringen, die von unseren Trabern erwartet werden, steht ihr Wohlbefinden für uns immer an erster Stelle. Auch kleinere Probleme müssen dabei stets verbessert werden. Orlando Jet, seines Zeichens Traber des Jahres 2016 in Deutschland, hatte beispielsweise immer Probleme mit Entzündungen seiner Hufballen, die wir äußerlich nicht vollständig in den Griff bekamen. Seit einigen Monaten bekommt er täglich die CharLine Futterkohle. Es ist für uns ein unglaublicher Erfolg, zu sehen, dass wir seine Probleme damit mittlerweile vollständig behoben haben. Er ist gesünder denn je und bereitet sich bereits wieder auf die neue Saison vor. Und das dank CharLine Futterkohle selbst im Winter bei schwierigen Witterungsverhältnissen mit vier gesunden Hufballen.

Dank dieser tollen Erfahrung setzen wir die Futterkohle mittlerweile auch bei anderen Pferden ein und sehen hier tolle Resultate.

Rudi Haller mit seinem "Orlando Jet"

mehr lesen
Dr. Marie Lindinger

Das Therapie- und Analysesystem Metavital zeigt nach 3-4 Wochen deutliche Verbesserung der Darmflora. Auffällig ist auch, dass sich die Haut verbessert bzw. stabiler wird. Pferde die immer wieder Probleme mit Mauke oder nicht heilende Wunden haben erfahren durch die Verabreichung der Futterkohle auch eine deutliche Verbesserung.

Dr. Marie Lindinger, "Pferde Therapiezentrum Aschheim"

mehr lesen
Karin Riegerbauer über unsere Futterkohle | Kohlen-Stoff von CharLine
Karina Riegerbauer

Liebes CharLine Team,

dieses Jahr auf der "Pferd Wels"bin ich auf eure Futterkohle aufmerksam geworden. Ich habe ein Pferd, das koppt, daher bin ich immer auf der Suche nach Produkten, die den Magen-Darmtrakt positiv beeinflussen. Ich wurde bei euch am Stand perfekt beraten und habe gleich einen Kübel Futterkohle gekauft. Mittlerweile bin ich voll überzeugt von CharLine Futterkohle: Der Allgemeinzustand von meinem Pferd hat sich deutlich verbessert, auch der Appetit wurde mehr! Die Futterkohle ist jetzt fester Bestandteil in der Futterration meines Pferdes und ich kann es mit bestem Gewissen weiterempfehlen.Vielen Dank an euch für ein tolles Produkt, das die Gesundheit meines Pferdes definitiv positiv beeinflusst.

Karina Riegerbauer | Little Lake Ranch

mehr lesen